Dr. med. Martin Linzner

Geboren in Pforzheim und aufgewachsen in Schömberg im Schwarzwald.

Studium der Humanmedizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen mit Auslandsaufenthalten in Prag und Montpellier.

2019 Facharzt für Innere Medizin. Weiterbildung hierzu am Diakonie-Klinikum Stuttgart.
Seitdem ambulante Tätigkeit im hausärztlichen Bereich.

Seit 2021 Genehmigung zur Durchführung von kardiorespiratorischen Polygraphien zur Diagnostik von schlafbezogenen Atmungsstörungen.

Seit 2023 Weiterbildungsermächtigung Allgemeinmedizin (24 Monate)

Seit 2024 ärztliche Leitung Haus-Arztpraxis Innere Medizin MVZ.

Dr. med. Martin Linzner
Facharzt für Innere Medizin
- hausärztliche Versorgung -
Dr. med. Martin Linzner
Unser Leistungsspektrum

Wir bieten eine moderne Diagnostik und Therapie, mit vielen ergänzenden individuellen Gesundheitsleistungen

Hausärztliche Versorgung

Wir bieten eine umfassende hausärztliche Betreuung für Patienten aller Altersgruppen. Hierzu gehört die rasche Abklärung von Symptomen mittels modernster Diagnostik mit Diagnosenstellung, ...

  • Mehr erfahren ...

    Unser Leistungsspektrum umfasst die hausärztliche Untersuchung, Beratung und Behandlung, Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen, Laboruntersuchungen (Blut, Urin, Stuhl), Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung und Langzeit-EKG, Ultraschall (z.B. Bauchraum, Schilddrüse), Schmerztherapie, Betreuung von Patienten mit Asthma bronchiale, COPD, Diabetes mellitus Typ 2, Adipositas und KHK (koronarer Herzerkrankung) im Rahmen des DMP (Disease Management Programm), Schulungen im Rahmen des DMP, Impfungen nach den aktuellen Empfehlungen der STIKO (ständigen Impfkommission) und die psychosomatische Grundversorgung.

DMP-Schulungen

In unserem modernen Schulungsraum mit Schulküche bieten wir Ihnen neu entwickelte Schulungen im Rahmen der folgenden DMP-Programme:

  • Mehr erfahren ...
    • · Diabetes mellitus Typ 2
    • · Asthma bronchiale
    • · COPD
    • · KHK
    • · Coming soon: Adipositas
    • Auch Patienten aus externen Praxen können unsere Schulungen besuchen. Melden Sie sich gerne jederzeit per E-Mail oder Telefon in unserer Praxis.

Lungenheilkunde

Atemnot und Husten können Hinweis für eine Erkrankung der Lunge sein. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeiten als Lungen­fachärztinnen sowohl im Krankenhaus als auch in der Praxis verfügen ...

  • Mehr erfahren ...

    ... Dr. med. Kathrin Seyfarth-Jürgens und Frau Ioanna Blanta über große Erfahrungen auf diesem Gebiet. In unserer Praxis stehen Ihnen dieselben diagnostischen Möglichkeiten wie beim Lungenfacharzt zur Verfügung.

    Unser Leistungsspektrum umfasst die spezielle Lungen­funktions­diagnostik mittels Bodyplethysmographie (Ermittlung einer großen Zahl unterschiedlicher Messwerte, die über eine einfache Lungen­funktions­messung deutlich hinausgehen und ein sehr genaues Bild über die Funktionsweise Ihrer Lunge ergeben). Provokations­testung (Feststellung einer Überempfindlichkeit der Atemwege). Diffusionsmessung (Feststellung, ob der Gasaustausch in der Lunge funktioniert). FeNO-Messung (Stickstoffmonoxid) in der Ausatemluft als Marker für eine eosinophilen-vermittelte Atemwegs­entzündung bei Asthma bronchiale. Sauerstoff- und Blutgasanalyse.

Arztpraxis Schlafmedizin Stuttgart
Arztpraxis Allergologie Stuttgart
Schlafmedizin

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine häufige Erkrankung und tritt mittlerweile auch schon im jungen Erwachsenenalter auf. Durch wiederholte Atempausen im Schlaf kommt es zu einer Störung der so wichtigen Tiefschlafphasen.

  • Mehr erfahren ...

    Es erhöht sich das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, Herzrhythmusstörungen können auftreten. Zudem gibt es weitere Ursachen für einen nicht erholsamen Schlaf, wie nächtliche Beinbewegungen.

    Wir führen zunächst eine „kardiorespiratorische“ Polygraphie durch. Ein kleines Messgerät wird Ihnen für die Nacht mit nach Hause gegeben. Dieses legen Sie vor dem zu Bett gehen an und es erfolgt eine Messung über Ihre gesamte Schlafdauer. Am nächsten Morgen erfolgt nach Auswertung der Daten eine Besprechung in unserer Praxis. Hier wird dann das weitere Vorgehen geplant, wie z.B. die Einweisung in eines der Stuttgarter Schlaflabore.

    Wurde bei Ihnen bereits eine Schlafapnoe diagnostiziert und eine sogenannte CPAP-Therapie begonnen, können wir diese mittels Polygraphie in unserer Praxis kontrollieren.

Allergologie

Etwa jeder 3. Mensch leidet im Laufe seines Lebens an einer Allergie, Tendenz steigend. Am häufigsten ist dies der Heuschnupfen bei einer Pollenallergie.
 

  • Mehr erfahren ...

    Im Laufe der Jahre kann sich ein allergisches Asthma bronchiale entwickeln. Wichtig ist daher eine frühzeitige Diagnostik und Therapie. Nach einer ausführlichen Erhebung der Krankengeschichte führen wir zunächst einen Prick-Test auf der Haut durch, falls erforderlich auch einen RAST-Test (Bestimmung von speziellen Antikörpern im Blut). Hiernach erfolgt zunächst eine symptom­orientierte Therapie. Wenn möglich sollte zudem auch immer eine Ursachentherapie erfolgen, welche auf Ihre Bedürfnisse angepasst wird.

    Unser Leistungsspektrum umfasst die SIT (spezifische Immuntherapie in Spritzen-, Tabletten- oder Tropfenform), sowie die Akupunktur.

Ernährungsmedizin

Eine falsche Ernährung kann krank machen. Die richtige Ernährung kann Krankheiten vorbeugen, Symptome lindern, Medikamente sparen und sogar Krankheiten heilen.
 

  • Mehr erfahren ...

    Ernährungsmedizin hilft nicht nur bei Übergewicht und Diabetes mellitus, sondern auch bei vielen anderen Erkrankungen, wie zum Beispiel Sodbrennen, Rheuma, Fibromyalgie, chronische Darmerkrankung oder wiederkehrenden Infekten.

    Sie führen zunächst ein Ernährungsprotokoll und es werden die erforderlichen Untersuchungen durchgeführt. Ernährungsempfehlungen können so optimal auf Sie zugeschnitten werden. Es erfolgt dann eine individuelle Ernährungsberatung, um Schwachstellen im bisherigen Essverhalten zu verbessern. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich damit wohlfühlen und ohne Hungergefühl zum gewünschten Ziel kommen. Im weiteren Verlauf erfolgt dann eine Kontrolle der Ausgangsbefunde.

    Unsere Diagnostik umfasst die medizinische Bioimpedanzanalyse zur Bestimmung der Körperzusammensetzung (z.B. Fett- und Muskelmasse, Wasserhaushalt, Bauchfett), H2-Atemtest zur Erkennung einer Lactose-, Fructose- oder Sorbitintoleranz, die Untersuchung der Darmflora und weitere Laboruntersuchungen des Blutzuckers, verschiedener Vitamine und Spurenelemente

    Bitte beachten Sie, dass viele dieser Leistungen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

Mikronährstoff­therapie

Um gesund zu altern reichen eine gesunde Ernährung und Sport häufig nicht aus. Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Omega-Fettsäuren sind essentiell für unseren Zellstoffwechsel.

  • Mehr erfahren ...

    Heute ist es leider kaum noch möglich, sich über eine ausgewogene Ernährung ausreichend mit diesen Vitalstoffen zu versorgen. Unsere Lebensmittel enthalten aufgrund von unnatürlicher Züchtung, Transport und Lagerung nur noch einen Bruchteil der früher vorhandenen Stoffe. Zudem haben wir durch unseren stressbelasteten Alltag einen deutlich höheren Verbrauch an Mikronährstoffen.

    Die Mikronährstofftherapie hilft die Stoffwechselfunktion zu verbessern und dient dem Erhalt von Gesundheit und Wohlbefinden. Zudem kann sie eine wichtige Ergänzung in der Behandlung verschiedenster chronischer Erkrankungen sein.

Ambulante moderne Mayr-Medizin

Die moderne Mayr-Kur (ursprünglich nach F.-X. Mayr) unterscheidet sich in einem Punkt ganz wesentlich von anderen Heilverfahren: Sie lassen die Kur nicht über sich ergehen, sondern nehmen selbst aktiv Einfluss.

  • Mehr erfahren ...

    Der Darm ist die Wurzel unseres Körpers. Unser Ziel ist es mit der ambulanten Mayr-Kur den Darm gesunden zu lassen, um so Folgendes zu erreichen:

      · Verbesserung der Organfunktionen im gesamten Körper
    • · Verbesserung der Nährstoffversorgung des Körpers
    • · Verbesserung der Grundgesundheit
    • · Verbesserung verschiedenster chronischer Erkrankungen

    Die Mayr-Kur führt zu:

    • · mehr Vitalität, Attraktivität und Wohlbefinden
    • · mehr Freude am und im eigenen Körper
    • · mehr Bewusstsein für einen gesünderen Lebensstil

    Im Darm sitzen 80% unseres Immunsystems. Die MayrPrevent Kur trägt somit wesentlich zur Stärkung Ihrer Abwehrkräfte bei.

    Drei sehr wichtige Bestandteile der Mayr-Kur, die den Erfolg der Therapie ausmachen:

    • · die ärztliche Bauchbehandlung
    • · die Schonkost oder das Fasten
    • · die Spülung des Darms mit Bittersalz

    Die Kur wird individuell auf jeden Patienten abgestimmt und sollte mindestens über drei Wochen erfolgen. Private Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel, gesetzliche Krankenkassen nicht.

Höhentraining mit Cellgym (IHHT)

Vitalität beginnt in der gesunden Zelle. Beim Zelltraining wird abwechselnd sauerstoffarme und sauerstoffreiche Luft über eine Maske eingeatmet, dies ganz entspannt im Liegen.

  • Mehr erfahren ...

    Eine Sitzung dauert zwischen 40 und 60 Minuten. Durch das Einatmen der sauerstoffarmen Luft werden geschädigte Mitochondrien abgebaut, neue, gesunde Mitochondrien können gebildet werden. Zudem werden weitere Stoffwechselprozesse angeregt. Dies führt zu einer deutlichen Verbesserung der allgemeinen Leistungsfähigkeit.

    Weitere positive Effekte der IHHT:

    • · Erleichterung der Gewichtsabnahme durch Aktivierung des Fettstoffwechsels
    • · Leistungssteigerung des Herz-Kreislaufsystems
    • · Ausgleich und Aktivierung der Hormonproduktion
    • · Stärkung des Immunsystems
    • · Verbesserung der Gedächtnisleistung
    • · Verbesserung der Beschwerden bei Burn-Out, Post-Covid- und Fatigue-Syndrom, Depression, M. Parkinson, dementiellen Erkrankungen, Borreliose

    Nach dem Zelltraining fühlen Sie sich entspannt, energievoll, ausdauernd, konzentriert und leistungsfähig. Für eine nachhaltige Wirkung empfehlen sich mindestens 10 Sitzungen. Für den bestmöglichen Effekt sollte zu Beginn 2-3x pro Woche trainiert werden.

    Private Krankenkassen übernehmen die Kosten häufig, gesetzliche Krankenkassen nicht.

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine über 2000 Jahre alte Heilmethode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die TCM betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit.

  • Mehr erfahren ...

    Ziel ist es nicht nur, Krankheiten zu heilen, sondern auch der Entstehung chronischer Erkrankungen vorzubeugen. Grundsätzlich gilt: Akupunktur kann heilen, was gestört ist, sie kann aber nicht reparieren, was zerstört ist.

    In unserer Praxis kommt die japanische Akupunktur zur Anwendung. Diese zeichnet sich durch die Arbeit mit sehr dünnen Nadeln aus, welche nur oberflächlich in die Haut eingebracht werden. Bei sehr guter Wirksamkeit ist diese Methode kaum bis nicht schmerzhaft.

    Bei folgenden Erkrankungen ist die Akupunktur sehr gut wirksam: Allergien, akute oder chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen, akute Infekte, chronische Kopfschmerzen, Migräne, Schmerzen des Bewegungsapparates, Schlafstörungen, Suchterkrankungen, prämenstruelles Syndrom und andere gynäkologische Erkrankungen, vegetative Beschwerden, Depression, Angststörung, allgemeine Erschöpfungszustände.

    Je nach Art und Schwere der Erkrankung werden 6-12 Sitzungen empfohlen. Private Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel vollständig. Wir empfehlen Ihnen aber dennoch, sich im Vorfeld mit Ihrer privaten Krankenkasse in Verbindung zu setzen und zu fragen, ob Ihnen eine „ärztliche Akupunktur“ erstattet wird.

Sie möchten einen Termin ab 1. April vereinbaren?

Nutzen Sie unser Angebot auch außerhalb der Öffnungszeiten. Die Online-Terminbuchung ist jederzeit möglich.

Termin buchen